[Rezension] Nachtsonne (Laura Newman)

Guten Abend ihr Lieben ^-^

Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich es noch schaffe, aber meine Rezension ist fertig und ich will sie euch natürlich nicht vorenthalten :) Sie ist etwas lang geworden aber dafür gibt es alles was man wissen muss, bzw. meine Meinung dazu und es sind sicher auch Spoiler enthalten, daher nicht lesen, wenn ihr euch selbst überraschen lassen wollt :)






Titel: Nachtsonne-Flucht ins Feuerland
Autor: Laura Newman
Seiten: 406
Format: Taschenbuch
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:01.04.2014
Preis: 11,99€ (D) Hier kaufen

Teil 1




Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB. Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird ...




Dieses Buch hat mich UMGEHAUEN! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Es war so unfassbar schrecklich wenn man bedenkt wie sich die Welt hier verändert.. und doch so wahnsinnig schön.

Nova, das Mädchen, aus dessen Sicht wir alles erfahren, ist mir wirklich sympathisch und ich habe jede ihrer Entscheidungen voll und ganz nachempfinden können. Ihre Gefühle hat sie eigentlich immer ganz gut unter Kontrolle. Erst als sie von einem Freund, Marzellus, erfährt, dass dieser Gespräche belauscht hat in denen scheinbar von anderen Menschen erzählt wurde, fangen sie und ihre Freunde an, der Sache auf den Grund zu gehen. Denn angeblich sind sie und über 4000 andere Menschen doch die einzigen Überlebenden auf der Erde! Sie müssen herausfinden was das bedeutet. Tja. Damit gehen sie ein enormes Risiko ein. Warum? Lest selbst. ;) Ich konnte mich einfach nur aufregen. Wie können die Menschen, die diese HUBs gebaut haben bzw. diese "anführen" nur denken, dass sie alle Menschen belügen und mit ihnen machen können was sie wollen? Einige Dinge haben mich hier wirklich rasend gemacht! Allerdings genauso rasend wie Nova. Und somit gibt das schon mal einen fetten Pluspunkt! Denn wie gesagt: Nova ist eine Person, mit der ich mich zu 100% identifizieren kann. :)

Nume, Marzellus, Mailo und Jakob sind Freunde, wie man sie sich nur wünschen kann. Einige von ihnen mussten, wie Nova und viele andere auch, ziemlich harte Dinge mitmachen. Und nun sieht es für einige von ihnen auch noch alles andere als gut aus. Es ist fantastisch, wie sie miteinander umgehen und zusammen versuchen zu entkommen, aus diesem Etwas, das man ihr eher "vorgeschriebenes Leben" nennen kann. Alle erfahren sie Dinge, wie sie es sich nie hätten vorstellen können.

Konnte man die gesamte Menschheit denn so belügen? Ihnen etwas vormachen? Die Antwort wollen die Freunde nicht hinnehmen. Sie finden zusätzlich auch immer mehr Leute die dies genauso wenig wollen. Ganz besonders Leute, von denen sie vorher nie wussten, dass sie überhaupt existieren. Und dass sie mehr damit verbunden sind, als sie anfangs denken. Und so kämpfen sie für Gerechtigkeit und was erstmal Vorrang hat: Um ihr Leben.

Joaquim ist ein Junge, wie man ihn sich nur wünschen kann. ich gebe zu, anfangs hatte ich Bedenken, die sich aber schnell aufgelöst haben. Er scheint nie böse Absichten gehabt zu haben und hat seinen Hintern für andere hingehalten. Überhaupt kann ich sagen, dass sie fast alle immer super gehandelt haben und ihre Freunde nie im Stich lassen würden. Wenn man über die Ausnahme hinwegsieht, wegen der sie alle überhaupt zusammengekommen sind. Aber das ist ja auch irgendwie positiv. Sonst hätten sich alle nie kennengelernt. :)
Besonders die Beziehung zwischen Nova und Jo fand ich wahnsinnig berührend und absolut toll. Mehr davon^-^

Die Sache mit den Fähigkeiten und den blauen und gelben HUBs hat mich besonders aufgeregt. Wie Nova und ihre Freunde nichts sagen konnten.. Ich habe es verstanden. Wäre ich in ihrer Situation gewesen.. Ich hätte bestimmt genauso gehandelt. Es ist einfach toll, wie sie ihr Leben aufs Spiel setzen und so viel Tapferkeit zeigen. Sowohl um den Leuten mit "Fähigkeiten" gerecht zu werden, als auch den "Obersten" zu zeigen, wer hier bald das sagen hat. Zudem gewinnen sie auch noch echte Freunde und Verbündete. Dass hier Geheimnisse sind, die erst zum Ende hin ans Licht kommen, hat mich total überrascht! Ich hätte nie mit so etwas gerechnet und finde es einfach ganz großes Kino!

Die Geschichte mit der Sonne widerum hat mich beunruhigt. Dass es auf der Erde über 50°C, manchmal sogar 55°C oder mehr ist, ist schon erschreckend. Vor allem trocknet alles aus und es ist nur ein Leben unter der Erde möglich. Das Schlimmste war für mich, dass sie bald auf einen anderen Planeten sollen. Und jetzt wird mir der Titel erst richtig bewusst: Nachtsonne. Weil die Sonne sterben wird. Und somit soll es der Weltuntergang sein. Ist ein Leben auf einem anderen Planeten möglich? Werden alle sterben? Oder finden sie einen Weg für das Überleben auf der Erde? Niemand außer der Autorin weiß das :) Ich bin gespannt was sie daraus macht. Sie wird uns alle überraschen. Ich hoffe natürlich auf ein Happy End! Belogen wurden die Figuren aus dem Buch lange genug. Viele bis zu ihrem Tod. Also müssen sie sehen, was nun die Wahrheit und was eine einzige Lüge ist.



Ich kann mich immer und immer wieder bei der Autorin bedanken. Ich fasse es einfach nicht. Das Buch hat mich so oft überrascht. Oft war ich einfach nur geschockt. Dann war ich stinksauer oder den Tränen nahe. Und einen anderen Moment einfach nur überglücklich. So ein Gefühlskino! Ich habe wirklich mitgefiebert und bin voll und ganz in diese wirklich neue Welt eingetaucht. Bisher habe ich so etwas noch nicht gelesen und mache Laura Newman sofort zu einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen!
Wer auf Dystopien und einen Funken Liebe steht wird hier fündig. Ich freue mich auch auf die Fortsetzung. Aber diese Welt und die oft grausamen Menschen haben mich absolut überzeugt und tja.. Der nächste Teil muss seinen Weg direkt nach Erscheinen in mein Regal finden!
Ganz klare 5 Leseschmetterlinge mit Extraauszeichnung :)

An dieser Stelle danke ich der Autorin Laura Newman für das Leseexemplar :)

Kommentare:

  1. Hallo Nadine,

    wunderbar lebendig geschriebene Rezension ! Ich glaube nicht,dass es mein Buch werden könnte und doch hast du vieles mir glaubhaft beschrieben. Ich mag deine Art zu schreiben ...du bist so ehrlich und spontan in deiner Meinung...und deswegen verfolde ich dir, und deine Blog !

    ♥ Karoliina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karoliina :)
      Ich danke dir für deine immer und immer wieder kommenden lieben Worte♥ Es ist schön, dass dir meine Art gefällt und ich hoffe ich kann deinen Erwartungen weiterhin gerecht bleiben! Danke, dass du meine Beiträge verfolgst und ebenfalls so ehrlich bist :)

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  2. Wie schon auf lovelybooks gesagt hast du mich echt neugierig gemacht, was das Buch betrifft. :) Finde ich richtig gut. Das ist schon auf meine Wunschliste gewandert. :)

    Für immer vielleicht klingt auf jeden Fall gut. Wir können uns aber auch ein neueres Buch aussuchen, selbst, wenn wir damit nicht unseren SUB verkleinern und es uns kaufen müsstest :D

    xoxo
    Jule

    missfoxyreads.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich total :)

      Natürlich ;) Es war ja nur ein Vorschlag. Es ist ja nicht so, dass es nur ein Buch werden muss, das wir zusammen lesen könnten. Ein neues Buch fänd ich auch super :) Wie gesagt sobald sich die Zeit findet können wir ja mal bei Neuerscheinungen stöbern und die Bestsellerlisten erkunden. Von Jojo Moyes kommt ja auch diesen Monat noch ein neues Werk ^-^

      xoxo

      Löschen

 
© Design by Freepik