[Rezension] Silber-Das zweite Buch der Träume (Kerstin Gier)

Hey, hallo, Salut und guten Tag :D

Es ist endlich soweit! Ich komme jetzt mal dazu die erste Rezension seit meinem Urlaub zu schreiben.
Anfangen werde ich jetzt einfach mal mit dem Buch "Silber-Das zweite Buch der Träume" von Kerstin Gier.:)


Buchinfos:


Titel: Silber-Das zweite Buch der Träume
Autor: Kerstin Gier
Seiten: 416
Format: Hardcover
Verlag: Fischer
Erscheinungsdatum: 23.06.2014
Preis: 19,99€ (D) Hier kaufen

ab 14 Jahren




Meine Meinung:
Ich muss zugeben, dass mir der erste Teil besser gefallen hat. Wahrscheinlich weil dort alles noch so neu war und ich es mochte wie vor allem Liv und Henry sich verhalten haben und wie Liv erstmal langsam an alles heranging und sich mit allem vertraut gemacht hat.
Im zweiten Teil gibt es eigentlich nur noch haufenweise Probleme. Livs Familie kommt wirklich kein Stück mit der Großmutter von ihren neuen "Geschwistern" klar. Das wird in diesem Buch unheimlich gut verdeutlicht und es kommt sowohl zu Szenen in denen ich lachen muss als auch zu welchen wo ich mir dachte: Das darf doch jetzt nicht wahr sein! Gerade über Großmütterchen habe ich mich tierisch.. TIERISCH aufgeregt :D

Um Mia, Livs Schwester, habe ich mich wirklich nur noch gesorgt. Von Anfang an lag es nahe, dass jemand in ihre Träume eindringen muss um Mia zum Schlafwandeln zu bringen und sie sich fast umbringen zu lassen. Da waren teilweise wirklich Stellen an denen man denkt: Oje..Jetzt ist es vorbei.
Liv hat hier wieder vollen Einsatz gezeigt und auch ihr neuer Bruder Grayson hat Mia nicht einfach ihrem Schicksal überlassen.
In mir kam tatsächlich oft die Frage auf ob es nicht Anabel ist, die da für verantwortlich sein könnte. Immerhin hat sie im ersten Teil auch die Rolle der Bösen. Und nur durch Liv und die anderen sitzt sie doch jetzt in der Psychiatrie und ist nur noch während des Träumens imstande irgendetwas gegen die anderen zu tun und sich zu rächen. Und als wäre das nicht genug gibt es nun noch einen neuen Gast in den Gängen, der einigen eine Menge angst einjagt. Allgemein scheinen immer mehr Leute den Weg in die Traumwelt zu finden.

Ich weiß nicht genau.. An und für sich waren super Elemente dabei. Es gab wieder eine Menge zu tun und Liv hatte es nicht leicht. Vor allem durch Secrecy, die alles mitzubekommen scheint. Die Bösen sind mal lieb dann wieder nicht. Die Freunde werden zu fragwürdigen Bekannten. Vor allem Henry konnte ich überhaupt nicht verstehen. Dazu möchte ich allerdings nicht noch viel mehr sagen.

Und Liv kam mir teilweise irgendwie dämlich vor :D Dass sie nicht direkt mal ein ernstes Wort mit ihrem Freund redet und sich immer und immer wieder vom Thema hat abbringen lassen schien mir nicht ganz einzuleuchten. Aber das ist ja letzten Endes ihre Entscheidung. Naja. Ein wirklich erwachsenes Verhalten hat sie nicht an den Tag gelegt. Ich weiß, dass man das auch niht immer erwarten sollte aber irgendwann regt man sich schon etwas auf :D Ich mochte es, dass es wenigstens zwischen den beiden noch einigermaßen gut lief und dann passieren solche Dinge. Und vor allem Henrys Verhalten konnte ich nicht verstehen.

Trotzdem sind viele der Punkte auch Gründe dafür warum mir dieses Buch gut gefällt. Ich hoffe nur, dass es im dritten Teil dann auch ein Happy End für Liv gibt und Anabel nicht noch mehr in Bewegung setzt. Um ehrlich zu sein ist Grayson mir mit einer der sympathischsten Menschen :)

Fazit:
Das Buch hat definitiv neue Ideen und eine ganz andere Art zu überzeugen als der erste Band. Ich bin mittlerweile einfach nur noch gespannt auf den letzten Teil und hoffe, dass dieser nochmal alles raushaut. Ich mochte die Spannung die aufkam als Mia immer merkwürdigere Sachen tat und Secrecy immer mehr von Liv wusste, was sie doch nur Henry erzählt hatte. Wer hinter all dem steckt werde ich nicht sagen. Aber selbst nach diesem Buch bleiben noch einige Fragen offen :) Ich bin gespannt. An und für sich bleibt meine Sympathie für gewisse Buchfiguren bestehen. In Liv kann ich mich nach wie vor hineinversetzen. Von mir gibt es diesmal 4 Sterne!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Freepik